Über uns

Im Ortskern von Eschdorf befindet sich am Kirchberg die „Alte Schule“, in welcher bis 1978 Unterricht gehalten wurde. Seither standen Teile leer und waren ungenutzt. Das gesamte Gebäude wurde immer mehr sanierungsbedürftig. Um die Schule weiter vor dem Verfall zu retten, gründete sich 2013 der Verein „Freundeskreis Eschdorf e.V. „ und kaufte das Grundstück mit Unterstützung des Ortschaftsrates, um in diesem Gebäude ein Schulmuseum einzurichten und das Objekt für die Traditions – und Heimatpflege zu nutzen.

An dem Gebäude waren viele Sanierungsmaßnahmen nötig. Hier eine kleine Zusammenfassung, was wir mit finanzieller Unterstützung vom Ortschaftsrat, Amt für Kultur und Denkmalschutz Dresden, Fachfirmen und vielen Eigenleistungsstunden bereits geschaffen haben:

2019

  • Aufstellen von Hinweisschildern am Mühlgraben und Kirchberg
  • Putzarbeiten am Nebengebäude
  • Anbringen Eisengeländer vor Schulgebäude
  • Renovierung Hausflur

2018

  • Sanierung des Zauns

2017

  • Sicherung der Umfassungsmauer des Grundstücks
  • Sanierung des Vordereinganges (Stufen und Gehwegplatten)

2016

  • Denkmalgerechte Erneuerung der Fenster und Türen
  • Erneuerung des Dachstuhles vom Nebengelass
  • Umstellung der Heizanlage von Öl auf Gas

2015

  • Verputzen und Streichen des Dachsims
  • Erneuerung der Schornsteinköpfe
  • Beseitigung des akuten Hausbockbefalles im Dachstuhl
  • Dachsanierung
  • Einbau einer Miniküche im Vereinsraum

2014

  • Notsicherung des Daches
  • Reinigung der Kanalisation
  • Einrichtung einer zweiten Mietwohnung
  • Entfernung des Einschubs im Dachgeschoss, Erneuerung der dortigen Dämmung und Dielung
  • Einrichtung der Bodenkammern
  • Einzug und Eröffnung des Schulmuseums
  • Erneuerung der altersschwachen Elektrik
  • Fällung von Bäumen, deren  Wurzelwerk das Fundament geschädigt haben